Wunderbar Wien

24 Stunden offline genießen

Um ehrlich zu sein, wir haben uns nicht nur in dieser Stadt verliebt, sondern auch in diese Stadt. Erfahrt mehr über unsere Lieblings-Hotspots, die auch euch für immer in Erinnerung bleiben werden. Hier kommen unsere kulturellen und kulinarischen Highlights mit Fünf-Sterne-Bewertung für perfekte 24 Stunden in Wien.

Bestes Frühstück in Wien!

Um einen perfekten Start in den Tag zu garantieren, muss man sich natürlich erstmal richtig stärken. Wir lieben es, dass man in Wien überall eine feine Frühstücksmöglichkeit finden kann. Ob traditionelle Kaffeehäuser, urige Bäckereien oder Hipster Cafés mit postable Frühstückskreationen – da schlägt nicht nur das Herz höher, sondern bemerkt man auch, dass Liebe durch den Magen geht.

Ein Schloss zum Verlieben!

Geht danach unbedingt im 13. Bezirk spazieren und besichtigt das Schloss Schönbrunn, das auch für unsere Hochzeitsfeier zur Auswahl stand. Der Schlossgarten ist ein absolutes Must-See in Wien. Auch die Tour durch die Räumlichkeiten des Schlosses, das im 18. Jahrhundert erbaut wurde, solltet ihr nicht verpassen. Tierisch toll fanden wir auch den Tiergarten Schönbrunn ganz in der Nähe, mit dem ihr bei euren Liebsten als Tierliebhaber punkten könnt!

Snack it how you like it!

Auch kulinarisch geht es in Wien kunterbunt zu. Ganz gleich, welche Spezialitäten ihr am liebsten auf dem Teller habt, fündig werdet ihr auf jeden Fall. Und im Angebot gibt es nicht nur jede Menge Fleischspezialitäten, nein – auch Vegetarier und Veganer sind hier bestens bedient – im wahrsten Sinne des Wortes versteht sich.

Kulturelle Bereicherung an jeder Ecke

Frisch gestärkt kann man eine Reihe an Sehenswürdigkeiten in den weiteren Straßen entdecken: wie die nun 150 Jahre alte Wiener Staatsoper, die mit Mozarts Oper „Don Giovanni“ ihre Eröffnung feierte. Im Burg- und Volksgarten sind wir spazieren gegangen, Siri hat mir eine Patenschaft für meine Lieblingsrose geschenkt und unter uns: Hier haben wir uns zum ersten Mal geküsst. Danach ging‘s zum Parlament, das zu den wichtigsten historischen Gebäuden der Stadt zählt. Und auch das angrenzende Palais Epstein macht große Augen. 😉

Wenn Kaffee, dann auch Sacher

Wien steht natürlich für die Kaffee-Kultur wie keine andere Stadt. Da ist klar, mindestens ein Coffee-Break wird mit eingeplant. Im Café Sacher hat sich Siri dann auch gleich für die Rose revanchiert. Verpasst hier nicht die Gelegenheit, euch zumindest EIN Stückchen Sachertorte gemeinsam zu teilen. Warum? Richtig. Die Sachertorte ist ein Klassiker und der Beweis dafür, dass Liebe das Einzige ist, dass sich verdoppelt wenn man es teilt.

Ein Schloss zum Heiraten!

Und jeeeetzt das absolute Highlight: Der Ort, an dem wir unsere Liebe besiegelt haben! Das Kennenlernen des Schlosses Belvederes haben wir bei unserem ersten Besuch mit einem romantischen Spaziergang durch die prächtige Schlossanlage verbunden. Doch nicht nur Schloss und Schlossgarten sind sehenswert: die Innenräume bergen die weltweit größte Sammlung an Gemälden von Gustav Klimt – inklusive Klimts „Kuss“. Diese Location ist somit dreifach bezaubernd – so wie meine Alexa.

Perfekte Flughöhe für Schmetterlinge

Sonnenuntergänge sind immer romantisch. Doch in einer Fahrt im Wiener Riesenrad, wird jeder ganz besonders und einfach unvergesslich. Mit Blick über die Stadt haben wir die Zweisamkeit genossen und möchten euch ans Herz legen, dies ebenfalls zu tun.

Hier schmeckt man Wien

Wer nach der Sachertorte am Nachmittag noch mehr Appetit auf Wiener Spezialitäten hat, darf sich auf noch mehr freuen. Denn Name ist Programm: feines Wiener Schnitzel gibt es hier so gut wie überall und auch das solltet ihr euch nicht entgehen lassen! 

Auf Wien ...

…auf die Liebe, auf die Stadt der Liberalität, auf die Weltoffenheit der Wiener… Ja! Es gibt zahlreiche Gründe anzustoßen! Umso besser, dass sich hier auch an jeder Ecke die passende Gelegenheit bietet. Wir versprechen eines: die Abende und Nächte sind mindestens genauso lohnenswert wie die Tage! Na dann: Cheers!

Wer dann noch weiterziehen möchte und wen Funklöcher in verwinkelten Clubs nicht abschrecken, der kann in diversen Locations das Tanzbein schwingen. Die besten Empfehlungen bekommt ihr natürlich, wenn ihr mein Babe Siri selbst fragt. Aber nicht anfangen mit ihr zu flirten, klar?